Aufgeweckt: Gedenken an Dr. Zoran Djindjic in Konstanz

Gedenken an Dr. Zoran Djindjic

Alumnus der Universität Konstanz und erster demokratischer Premierminister Serbiens

Veranstaltungen in Konstanz, März – Mai 2013

Unter der Schirmherrschaft des Rektors der Universität Konstanz,
Herr Professor Dr. Dr. h.c. Rüdiger

Filmabende

21.5.2013, 19 Uhr
Universität Konstanz, Raum A703

“The Face of a Revolution” (2012, OmeU)
Regie: Vladimir Milovanović, Serbien

Im Anschluss an den Film:

Ein Gespräch mit
Nemanja Babić, Film Editor, Belgrad
Prof. Dr. Tanja Zimmermann, Uni Konstanz
Moderiert von Radmila Krstajić

(in englischer Sprache)

weiter>

Wichtige Termine

Gedenktag 20.03.2013
Fotoausstellung 6.4-27.4.2013
Proseminar 8.4-10.4.2013
Lesung 22.04.2013
Filmabende 6.5.2013
21.5.2013
Podiumsdiskussion 14.5.2013
 
Dystopie und Utopie

Lesung und Gespräch mit serbischem Autor Sreten Ugričić. Montag, 22. April 2013, 19h. Foyer der Spiegelhalle, Hafenstraße, Konstanz

“Serbien ist schaurig – wie gut, dass es nicht existiert. Serbien ist wunderbar – wie schade, dass es nicht existiert.”
SRETEN

Aus dem Roman “An den unbekannten Helden” und dem Essay “Ähnlichkeit” liesst Željko Marović
Moderiert von Dr. Davor Beganović

Eintritt frei. Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Englisch statt. weiter>

Fotoausstellung im Bildungsturm Konstanz

Dank der freundliche Unterstützung durch die Dr. Zoran Djindjic Stiftung und Herrn Wolfgang Klotz, wird vom  6.4. bis zum 27.4.2013 eine Fotoausstelung Teil des Gedenkprogramms sein. Die Eröffnung ist am 5.4.2013 um 19.00 Uhr. Es werden Fotos aus Djindjis Leben und solche mit allgemeinen Eindrücken aus Serbien gezeigt.

Erfahren Sie mehr über die Fotoausstellung.

Podiumsdiskussion “Serbien auf dem Weg in die EU”

14. Mai 2013. 17 Uhr
R512, Universität Konstanz

Teilnehmer:
Nikolaus Graf Lambsdorff, Botschafter und Beauftragter der BRD für Südosteuropa, die Türkei und die EFTA Staaten, Auswärtiges Amt, Berlin
Michael Martens, Korrespondent der FAZ für Südosteuropa, Istanbul
Professorin Dr. Ana Trbovic, ehem. Beigeordnete Ministerin für EU Integration Serbiens in der Regierung Zoran Djindjics, Belgrad.
Lisa Groß, wissenschaftliche Mitarbeiterin am LS für internationale Politik
Die Diskussion wird moderiert von Frau Dr. Sonja Grimm, Universität Konstanz.

Erfahren Sie mehr über die Podiumsdiskussion.

Lebenskunst in Ost und West: Zoran Djindjic und Wilhelm Schmid

PD Dr. Mike Roth beschäftigt sich in seinem Proseminar mit Dr. Zoran Djindjic als Philosophen. Dabei wird ein Vergleich zu den Standpunkten Wilhelm Schmids hinsichtlich des Themas “Lebenskunst in Ost und West” versucht.

Erfahren Sie mehr über das Proseminar und wie Sie sich anmelden können.

 

Gedenktag, 20.03.2013
Konstanz

Zum Gedenktag haben namhafte Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik ihr Kommen  angekündigt. Sie werden in Reden und Vorträgen an das Leben des Konstanzer Alumnus und ehemaligen Bürgers Dr. Zoran Djindjic erinnern.

Erfahren Sie mehr über den Gedenktag.

Gedenktafel in der Seestraße

Zu Ehren von Herrn Dr. Zoran Djindjic wird eine Gedenktafel in Konstanz errichtet. Die Tafel geht auf eine Initiative der Gedenkprogramm GbR zurück und ist durch die freundliche Unterstützung der Stadt und Universität Konstanz ermöglicht worden.

Erfahren Sie mehr über die Gedenktafel.

Die Ermordung Dr. Zoran Djindjics jährt sich im März 2013 zum zehnten Mal. Die verschiedenen Elemente des Programms „Aufgeweckt. Gedenken an Dr. Zoran Djindjic – Alumnus der Universität Konstanz und erster demokratischer Premier Serbiens“ sollen an dieses tragische Ereignis erinnern.